Zwischenlandung

18.10.2008

Ein Hefeweizen zum Abschied

 

 

Heute Mittag geht es endlich los: Ich steige in den Zug nach München, wo mich der Lufthansa-Flieger nach Neu Delhi erwartet. Da in dieser Woche bei einem ICE Unregelmäßigkeiten entdeckt wurden, verzögert sich die Ankunft in München, es bleibt aber noch Zeit für ein Hefeweizen in einem Biergarten direkt an Abflughalle 2.

 

Mein Gepäck summiert sich bereits jetzt auf 19 kg – das kann ja noch etwas werden. In der Lufthansa-Maschine ist es erwartungsgemäß knackig eng, an Schlaf ist da nicht wirklich zu denken. Die Nacht wird kurz, als wir nach 8 Stunden landen, dämmert es schon.